Gewerbegebiet Horm in Hürtgenwald, Kreis Düren

Regionale Übersicht
Kommunale Übersicht
Detailansicht

Grundstück

Flächengröße 6.649 m²
Verfügbarkeit Sofort verfügbare Fläche
Frei parzellierbar Ja
24h-Betrieb Nein

Detailinformationen zum Gewerbegebiet

Das Gewerbegebiet Horm liegt direkt an den aufsteigenden Hängen zur Eifel mit Blick in die Zülpicher Bördenlandschaft. Unmittelbar an der B399 gelegen, bietet das knapp 14 Hektar große Gewerbegebiet attraktive Gewerbeflächen. Neben einem großen Entsorgungszentrum liegt der Branchenschwerpunkt bei der Holz- und Metallverarbeitung.

Branchenschwerpunkt Metallverarbeitung, Holzverarbeitung, Recyclingunternehmen
Wichtigste Unternehmen Entsorgungsgesellschaft Niederrhein GmbH
Gewerbesteuer Hebesatz 415,00 %
Gebietsausweisung GE

Verkehrsinfrastruktur

Autobahn A4 24,5 km
Flughafen Köln-Bonn 64 km
Flughafen Maastrich-Aachen 68,3 km
Hafen Am Godorfer Köln 52,4 km
Hafen Binnenhavenweg Stein (NL) 65,7 km

Informationen zu Hürtgenwald

Die Gemeinde Hürtgenwald - im Südwesten des Kreises Düren gelegen - liegt in der Rureifel und ist Teil des Nationalparks Eifel. Die rund 9.000 Einwohner der Gemeinde verteilen sich auf 13 Ortsteile. Wie der Gemeindename bereits beinhaltet ist Wald prägend für das Landschaftsbild: Rund 60% der Gemeindefläche sind bewaldet. Die B 399 ist die zentrale Verkehrsachse Hürtgenwalds und verbindet die Gemeinde bequem mit der Kreisstadt Düren.



Standortprofil Hürtgenwald (PDF)

Ansprechpartner

Werner Franke
Gemeinde Hürtgenwald
Deutschland
+49 (0)2429/309-53


In Zusammenarbeit mit:

Aachener Gesellschaft für Technologietransfer und Innovation AGIT mbH

Frank Leisten

+49(0)241 963-1033

  Kontakt

Werner Franke
Gemeinde Hürtgenwald
Deutschland
+49 (0)2429/309-53


In Zusammenarbeit mit:

Aachener Gesellschaft für Technologietransfer und Innovation AGIT mbH

Frank Leisten

+49(0)241 963-1033