Gewerbegebiet Kall I in Kall, Kreis Euskirchen

Regionale Übersicht
Kommunale Übersicht
Detailansicht

Grundstück

Flächengröße 2.890 m²
Verfügbarkeit Mittelfristig verfügbare Fläche (2-5 Jahre)
Ausweisung im B-Plan Gewerbegebiet (GE)
Frei parzellierbar Nein
24h-Betrieb Nein

Detailinformationen zum Gewerbegebiet

Kall - Ihr Standort im Nationalpark Eifel

Das insgesamt 93 Hektar große Gewerbegebiet befindet sich am östlichen Rand des Siedlungsschwerpunktes Kall. In unmittelbarer Nähe verläuft die B 266, welche einen schnellen Anschluss an die A1 (Köln - Trier) gewährleistet. Die Unternehmensstruktur ist durch einen vielfältigen Branchenmix geprägt und bietet dem Verbraucher ein umfangreiches und ausgewogenes Sortimentsangebot. Die nördlich angrenzenden Gewerbegebiete Kall II und III ermöglichen weitere Synergieeffekte.

Branchenschwerpunkt Branchenmix
Gewerbesteuer Hebesatz 515,00 %
Gebietsausweisung GE

Links

https://www.gistra.de

Verkehrsinfrastruktur

Autobahn A1 14,9 km
Flughafen Köln-Bonn 69,1 km
Flughafen Düsseldorf 114 km
Hafen Am Godorfer Köln 55,3 km
Hafen Köln Niehl 75,7 km

Informationen zu Kall

Durch die zentrale Lage im Herzen des Kreises Euskirchen überzeugt Kall bereits seit Jahrzehnten als überregional bedeutsamer Wirtschaftsstandort mit einem umfangreichen Branchenmix und exzellenter Nahversorgung. In unmittelbarer Nähe zum Nationalpark Eifel gelegen, bietet die Gemeinde Kall mit seinen 23 Ortsteilen außerdem ein naturnahes Wohnumfeld, das in Verbindung mit zahlreichen Angeboten zur Freizeitgestaltung eine hohe Lebensqualität gewährleistet.

Standortprofil Kall (PDF)

Ansprechpartner

Markus Auel
Gemeinde Kall
Deutschland
+49 (0)2441/888-70


In Zusammenarbeit mit:

Aachener Gesellschaft für Technologietransfer und Innovation AGIT mbH

Frank Leisten

+49(0)241 963-1033

  Kontakt

Markus Auel
Gemeinde Kall
Deutschland
+49 (0)2441/888-70


In Zusammenarbeit mit:

Aachener Gesellschaft für Technologietransfer und Innovation AGIT mbH

Frank Leisten

+49(0)241 963-1033